Blaulicht

Fünf Personen bei Auffahrunfall auf der A 5 bei Heidelberg verletzt – Hoher Sachschaden

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 
Der linke Fahrstreifen war nach dem Unfall gesperrt. © René Priebe

Heidelberg. Fünf verletzte Personen und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwochnachmittag auf der A 5 am Heidelberger Kreuz. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein zu schnell fahrender 43-Jähriger gegen 14.45 Uhr auf einen 76-Jährigen auf, weil dieser wegen eines Stauendes abbremsen musste. Die fünf leicht verletzten Personen wurden in Krankenhäuser gebracht. Während der Unfallaufnahme war die linke Spur gesperrt, Verkehrsbehinderungen waren die Folge. Ein Abschleppdienst schleppte beide Unfallfahrzeuge ab. Nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte diese wieder freigegeben werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf eine Höhe im oberen fünfstelligen Bereich.

Redaktion

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf A6 bei Wiesloch

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht Paketzusteller wird bei Auffahrunfall in Neulußheim verletzt

Veröffentlicht
Mehr erfahren