AdUnit Billboard
Freizeit - Erster Nachwuchs im Landauer Zoo

Ferkel toben auf der Philippinen-Anlage im Landauer Zoo

Von 
Simone Jakob
Lesedauer: 
Die Visayas-Mähnenschweine werden gut umsorgt. © Zoo Landau

Landau. Der Landauer Zoo freut sich über den ersten Nachwuchs auf der im Oktober eröffneten Philippinen-Anlage. So sind am 4. Juni drei Visayas-Mähnenschweine geboren. „Das Muttertier, das im vergangenen Sommer zum ersten Mal erfolgreich Ferkel aufgezogen hatte, ist dieses Mal deutlich entspannter und duldet sowohl ihre drei Jungtiere von 2020 als auch den Vater um sich“, berichtet eine Zoosprecherin. Deshalb sei die gesamte Großfamilie bereits für die Besucher auf der Außenanlage zu beobachten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Nachbargehege, bei den Prinz-Alfred-Hirschen, habe der erste Nachwuchs im neuen Heim auch nicht lange auf sich warten lassen: Am 17. Juni brachte eine selbst 2015 im Zoo Landau geborene Kuh ihr drittes Jungtier ohne Probleme zur Welt. Unterstützung erhalte die Kuh von ihrer 2018 geborenen Tochter. Den Vater duldeten die Damen aber noch nicht wieder in der Nähe. 

Redaktion schreibt als Reporterin über Themen aus der Metropolregion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1