Blaulicht

Fahndung nach falschen Polizeibeamten in Speyer

Von 
Sarah Höchel
Lesedauer: 

Speyer. Zwei unbekannte Männer haben sich in der Nacht auf Sonntag in Speyer bei einer vermeintlichen Verkehrskontrolle eines Motorradfahrers als Polizeibeamte ausgegeben. Wie die Polizei mitteilte, schalteten die falschen Polizeibeamten gegen 00.30 Uhr in der Waldseer Straße vermutlich mittels Mobiltelefon, "Blaulicht" und einen Schriftzug "Stopp Polizei" ein. Anschließend wollten die beiden Täter eine Verkehrskontrolle mit dem Motorradfahrer durchführen. Eine Uniform hatten sie nicht an. Die beiden Täter flüchteten jedoch mit ihrem VW Golf, als der Motorradfahrer stutzig wurde und nach den Dienstausweisen fragte. Auffällig bei dem VW Golf ist ein auf der Heckscheibe angebrachter orangener Schriftzug. Die beiden Täter sind circa 18-20 Jahre alt. Der Fahrer des VW's hat ein leichter Bartansatz und trug dunkle Kleidung. Der Beifahrer hatte mittellange Haare und trug eine blaue Jacke der Marke "Tommy Hilfiger".

Gegen die beiden Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nun werden weitere Ermittlungen getätigt, um die Identität der beiden Personen zu klären.

Falls Sie Hinweise auf die Täter geben können, melden Sie sich bei der Polizei Speyer unter der Rufnummer 06232/ 1370.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Fahndung nach falschen Polizeibeamten in Speyer

Veröffentlicht
Von
Sarah Höchel
Mehr erfahren
Blaulicht

30-jähriger in Speyer unter Drogen kontrolliert

Veröffentlicht
Von
voe
Mehr erfahren

Redaktion