Bistum Speyer

Erschöpfung: Bischof Wiesemann meldet sich bis Ende August ab

Von 
Stephan Alfter
Lesedauer: 
Bischof Karl-Heinz Wiesemann © Bistum Speyer

Speyer. Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann hat am Montag in einem Schreiben an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Bistums die Verlängerung seiner Abwesenheit bis voraussichtlich Ende August angekündigt. Auf der Internetseite des Bistums war am Montag ein entsprechender Text erschienen. Wiesemann schreibt: „Leider schreitet meine Genesung etwas langsamer voran als erhofft, so dass ich voraussichtlich erst zum Ende der Sommerferien zurückkehren kann.“ Generalvikar Sturm Andreas Sturm und Weihbischof Otto Georgens sollen ihn weiter vertreten.

AdUnit urban-intext1

 

Mehr zum Thema

Bistum

Missbrauchsskandal: 35-Jähriger erhebt schwere Vorwürfe gegen Nonne aus Speyer

Veröffentlicht
Von
Stephan Alfter
Mehr erfahren
Bistum Speyer

Sexueller Missbrauch durch Nonnen: Gefälschtes Dokument im Umlauf

Veröffentlicht
Von
Stephan Alfter
Mehr erfahren
Fälle in den 60er und 70er Jahren

Missbrauch in Speyerer Kinderheim: Die Hölle in der Engelsgasse

Veröffentlicht
Von
Stephan Alfter
Mehr erfahren
Bistum Speyer

Missbrauchsbeauftragter: "Uns erreicht gerade wieder eine Welle"

Veröffentlicht
Von
Stephan Alfter
Mehr erfahren
Bistum Speyer

Sexueller Missbrauch: Speyerer Generalvikar sieht Existenz der Kirche gefährdet

Veröffentlicht
Von
Stephan Alfter
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker überregional

Mehr erfahren

Redaktion Reporter in der Metropolregion Rhein-Neckar