Freiwilliges Soziales Jahr

Entlastung für Lehrer: FSJ-Kräfte sollen im Klassenzimmer helfen

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Stuttgart. Junge Menschen sollen die Lehrer im Land künftig verstärkt im Klassenzimmer entlasten. Ab dem kommenden Schuljahr soll es 250 zusätzliche Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an Schulen im Südwesten geben, wie Kultusministerin Theresa Schopper am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Das FSJ gebe es an Schulen bereits etwa im Sportbereich in Kooperation mit Sportvereinen, nun werde es mit pädagogischen Fokus ermöglicht, sagte die Grünen-Politikerin.

Mit der Maßnahme soll eine individuellere Betreuung ermöglicht und auch für den Lehrerberuf geworben werden. "Die sollen jetzt nicht irgendwie am Schulhof dann die Ecken ausfegen und hausmeistern" sagte Schopper. Die Grünen-Politikerin sprach von einem enormen Handlungsbedarf an den Schulen. Die Pädagogik bleibe aber in den Händen der Lehrkräfte.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Bildungspolitik

Landesregierung offen für Debatte über G9-Rückkehr

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren