AdUnit Billboard
Konzert

Cro-Konzert im August abgesagt

Von 
jpp
Lesedauer: 

Worms. Das Cro-Konzert, das am 20. August im Rahmen von „Worms: Jazz & Joy“ stattfinden sollte, wurde von den Veranstaltern aufgrund der aktuellen Lage der Pandemie abgesagt. Sascha Kaiser, Geschäftsführer des Veranstalters, der Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG) erklärt: „Wir haben eingehend geprüft, ob eine Umsetzung gemäß der aktuellen Verordnung möglich ist: In der Wormser Innenstadt sind die geeigneten Plätze für Konzerte begrenzt und in ihrer Größe weitestgehend unflexibel beziehungsweise nicht unbegrenzt erweiterbar, um ausreichend Abstand zu ermöglichen. Aus diesem Grund mussten wir uns schweren Herzens dazu entscheiden, das Konzert abzusagen.“ Bereits gekaufte Tickets für das Konzert können ab sofort bei den Vorverkaufsstellen, bei denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

KVG-Projektmanagerin Katharina Kaiser, die gemeinsam mit Markus Reis das Festival leitet, ergänzt: „Wie unsere Festivalfans sehnen wir uns nach Live-Konzerten. Wir haben daher alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das Festival im August stattfinden zu lassen. An erster Stelle steht für uns dabei die Sicherheit: Wir arbeiten seit Beginn der Pandemie an dem Hygiene- und Sicherheitskonzept, das wir stets aktualisieren. Den aktuellen Auflagen und Gegebenheiten müssen wir aber auch – wie bereits angekündigt – das bisherige Festivalkonzept anpassen. Wie diese Änderungen konkret aussehen, werden wir am Montag, 19. Juli, bekanntgeben. Wir danken unseren Besucherinnen und Besuchern sehr für das Verständnis und die Geduld, die sie uns in den vergangenen Wochen entgegengebracht haben.“

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1