Blaulicht

Brand in Schwetzingen: Feuerwehr rettet Bewohnerinnen und Katze

Von 
Lukas Heylmann
Lesedauer: 
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen © René Priebe

Schwetzingen. Zu einem Brand an einem mit Flüssiggas betriebenen Ofen ist es am Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr im Schwetzinger Ortsteil Hirschacker gekommen. Wie ein Mitarbeiter vor Ort mitteilt, wollte eine Frau im Keller eines Zweifamilienhauses eine Gasheizung  in Betrieb nehmen. Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten sowohl der Ofen als auch die Gasflasche in Brand.

Die Frau schaffte es, die brennenden Gegenstände nach draußen zu schaffen, aus der Gasflasche schlugen offenbar große Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand aber schnell löschen, die Frau und ihre Mutter blieben unverletzt. Auch eine Katze blieb unversehrt und konnte von den Einsatzkräften gerettet werden.

Walter Leschinski, Kommandant der Schwetzinger Feuerwehr, riet laut unseres Mitarbeiters von solchen und ähnlichen Heizapparaten ab, auch wegen des Kohlenmonoxidsaustritts.

Volontariat

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren