Feuerwehr löscht Brand (mit Fotostrecke)

Beim Grillen eingeschlafen - Gartenhütte geht in Flammen auf

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
In der Kleingartenanlage „Im Lampertheimer Weg“ in Viernheim am späten Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. © Jürgen Strieder

Viernheim. Die Feuerwehr hat in Viernheim einen Brand einer Gartenhütte gelöscht. Bei dem Vorfall am späten Freitagabend gegen 23.50 Uhr gab ein 34 Jahre alter Mann, den von Polizeibeamte in der Nähe des Brandorts antrafen, nach Angaben der Behörde an, dass er in der Gartenhütte in der Kleingartenanlage „Im Lampertheimer Weg“ einen Grill befeuert habe und daraufhin eingeschlafen sei. Das Feuer des Grills habe den Brand schließlich verursacht, das auch auf eine weitere Gartenhütte auf dem benachbarten Grundstück übergegriffen hatte.

AdUnit urban-intext1
Viernheim

Hütte in Kleingartenanlage abgebrannt

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
6
Mehr erfahren

Der Schaden wurde von der Polizei auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen wurde, übernahm Kriminaldauerdienst Darmstadt die Ermittlungen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz