Blaulicht

Beifahrer stirbt im Krankenhaus nach schwerem Unfall bei Lorsch

Bei dem Unfall rutschte eine Corvette unter die Schutzplanke. Die Feuerwehr barg die beiden Insassen schwer verletzt - der Beifahrer hat seine Verletzungen nicht überlebt

Von 
sapo/pol
Lesedauer: 
© Screenshot Video

Lorsch. Nach einem schweren Verkehrsunfall am Samstag auf der A 67 bei Lorsch, bei dem die beiden Insassen - der 70-jährige Fahrer und sein 54 Jahre alter Beifahrer - schwer verletzt wurden, ist der 54-Jährige heute in einem Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Mehr zum Thema

Verkehrsunfall (mit Fotostrecke)

Sportwagen kracht auf A67 in Leitplanke - zwei Personen eingeklemmt und schwer verletzt

Veröffentlicht
Von
pol/jab
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Wie die Polizei zunächst mitteilte, geriet ein 70-jähriger Fahrer aus Heilbronn mit einer Corvette C7 aus ungeklärter Ursache auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte zuerst in die Beton-Mittelschutzwand, schleuderte daraufhin nach rechts über alle drei Fahrspuren und rutschte unter die Schutzplanke rechts. Laut Polizei waren keine weiteren Fahrzeuge beteiligt.

Lokales

Unfall auf der A 67 bei Lorsch

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Die beiden Männer waren zunächst im Fahrzeug unter der Schutzplanke eingeklemmt und mussten durch Rettungskräfte befreit werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen dauern an.

Lorsch

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A67

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
6
Mehr erfahren