Beamte mit Laserpointer geblendet - Verfahren eingeleitet

Von 
yst/pol
Lesedauer: 

Frankenthal. Beamte der Bundespolizei sind am Dienstagabend in Frankenthal von einem Mann aus einer Wohnung heraus mit einem Laserpointer geblendet worden. Nach Angaben der Polizei konnte ein 47-jähriger Mann als Verdächtiger ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren