AdUnit Billboard
Tourismus

Autofreien Sonntag auf der Weinstraße gibt es nicht mehr

Vor allem wegen zu hoher Kosten bei der Umsetzung eines Sicherheitskonzepts kann der Erlebnistag Deutsche Weinstraße nicht mehr stattfinden

Von 
Stephan Alfter
Lesedauer: 
Die autofreie Weinstraße war sehr beliebt bei den Touristen am jeweils letzten Wochenende im August. © Klaus Venus

Rhein-Neckar. Es war seit Monaten zu erahnen, aber jetzt ist es offiziell. Einen Erlebnistag Deutsche Weinstraße wird es nicht mehr geben. Jeweils am letzten Wochenende im August war die mehr als 80 Kilometer lange Strecke zwischen Bockenheim im Norden und dem Weintor in Schweigen im Süden für Fahrräder, Inliner und Spaziergänger frei befahrbar. Seit 1985 standen die Menschen in der Rhein-Neckar-Region auf dieses Angebot. Weit mehr als 200.000 Menschen waren in den Rekordjahren unterwegs. Seit Donnerstagmittag, 12.30 Uhr, ist klar, dass das Konzept aus Sicht der Landkreise und Kommunen entlang der Trasse nicht mehr tragbar ist. Die Gründe erklären die Beteiligten zur Stunde in einer Pressekonferenz in Landau. (wird aktualisiert)

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Wetter

Großbritannien erlebt heißesten Tag

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Großbritannien

Zahl der Migranten am Ärmelkanal stark gestiegen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Nahverkehr

Busse und Bahnen in Heidelberg: Drei Euro fürs Monatsticket

Veröffentlicht
Von
Michaela Roßner
Mehr erfahren

Redaktion Reporter in der Metropolregion Rhein-Neckar

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1