Pandemie - Bewohner positiv auf Coronavirus getestet / Alle Bewohner werden abgestrichen Ausgangssperre im Ankunftszentrum wegen Corona-Infektion

Von 
Bernhard Zinke
Lesedauer: 
Archivbild © Philipp Rothe

Heidelberg. Im Ankunftszentrum des Heidelberger Patrick-Henry-Village (PHV) gilt seit diesem Montag eine Ausgangssperre für alle aktuell knapp 800 Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung. Dies meldete am Dienstag das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe. Grund ist ein Bewohner, der positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurde.

AdUnit urban-intext1

Es habe in den vergangenen Wochen bereits sieben Infektionsfälle im Ankunftszentrum gegeben, berichtet eine Sprecherin des RP. Diese seien jedoch alle in häuslicher Quarantäne gewesen. Dieser Fall sei nun „durch eine Lücke“ gerutscht. Der Bewohner sei am 20. April aus einer Einrichtung eines anderen Bundeslandes nach Heidelberg gekommen. Dort habe er, wie vorgesehen, eine 14-tägige Quarantäne verbracht. Am 24. April habe er dann Krankheitssymptome gezeigt, nachdem er sich schon frei im Ankunftszentrum bewegt habe. Das Testergebnis war positiv.

Nun müssen die Behörden ermitteln, zu welchen Menschen er Kontakt hatte. 20 Personen sind bereits ermittelt. Sie alle wurden in einem separaten Isolierbereich untergebracht und dort unter häusliche Quarantäne gestellt. Damit das Coronavirus sich nicht unkontrolliert weiter ausbreitet, hat die Stadt Heidelberg auf Empfehlung des Gesundheitsamtes des Rhein-Neckar-Kreises und in Absprache mit dem Regierungspräsidium eine Ausgangssperre für alle Bewohner angeordnet. Sie ist zunächst bis zum 8. Mai befristet. Das bedeutet, dass die Bewohner das Gelände in dieser Zeit nicht verlassen dürfen.

In dieser Zeit seien auch keine neuen Zuweisungen ins Ankunftszentrums mehr möglich. Das bedeutet, dass ankommende Flüchtlinge in anderen Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes untergebracht werden müssen. Außerdem habe das Gesundheitsamt veranlasst, dass alle Bewohner und eventuell weitere Kontaktpersonen des Erkrankten mittels Abstrich auf Sars-CoV-2 getestet werden. 

Mehr zum Thema

Patrick-Henry-Village Heidelberg: Ausgangssperre in Ankunftszentrum wegen Corona-Infektion

Veröffentlicht
Von
mik
Mehr erfahren

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Autor Stellvertretender Leiter der Redaktion Mannheim und die Region

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren