AdUnit Billboard
Verkehr

Aufhebung der Bahnstreckensperrung zwischen Neustadt und Weidenthal

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Weidenthal. Die Bahnstrecke zwischen Neustadt und Weidenthal ist seit dem späten Dienstagabend wieder freigegeben. Der Bahnverkehr war am Dienstag in beide Richtungen zeitweilig gesperrt gewesen. Grund war nach Angaben der Polizei ein baufälliges Gebäude an der Strecke bei Weidenthal, von dem sich Teile des Dachgiebels gelöst hatten, die in den Gleisbereich fielen. Zudem drohten weitere Teile des Hauses auf die Gleise zu stürzen, berichtete die Polizei weiter. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die vor Ort befindliche Feuerwehr stufte das Gebäude als einsturzgefährdet ein und trug nach Rücksprache mit dem zuständigen Ordnungsamt die gleisseitige Wand im 1.Obergeschoss mittels Wasserstrahl ab. Seitens der Deutschen Bahn wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Kaiserslautern und Neustadt an der Weinstraße eingerichtet. Für etwaige Streckenschäden sowie die Abrissarbeiten wurde ebenfalls ein Turmtriebwagen eingesetzt. Zwischenzeitlich konnte gegen 18.55 Uhr ein Gleis freigegeben werden. Die Strecke war nach Beendigung der Abrissmaßnahmen um 23.14 Uhr für den Zugverkehr wieder voll befahrbar.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1