AdUnit Billboard
Blaulicht

Aquaplaning-Unfall: Drei Leichtverletzte auf der A61

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
Das Fahrzeug schleuderte in die rechte Leitplanke. © Priebe

Hockenheim. Ein 18-Jähriger ist am Mittwochabend auf regennasser Fahrbahn mit seinem VW auf der A61 in Fahrtrichtung A6 ins
Schleudern geraten und in die rechte Leitplanke geprallt (wir berichteten). Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, war der 18-Jährige auf der rechten Fahrspur unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Durch den Zusammenstoß mit der Leitplanke flogen Fahrzeugteile auf die beiden Fahrspuren, wodurch zwei nachfolgende Autos beschädigt wurden. Der VW war mit drei Personen besetzt, welche sich alle leicht verletzten und mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden mussten. Ein Abschleppunternehmen musste den VW abschleppen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehr als 40.000 Euro. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Fahrbahn voll gesperrt.

 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

AdUnit Mobile_Footer_1