Corona - Oberbürgermeister und Landräte fordern Pfälzer zu Rücksicht und Geduld auf Appell: „Die Pandemie ist nicht vorbei“

Von 
sal
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. In einem gemeinsamen Appell haben sich Oberbürgermeister, Landräte und die Polizeipräsidenten in der Pfalz am Dienstag an die Bevölkerung gewandt.

AdUnit urban-intext1

Bei der Eindämmung der Coronavirus-Pandemie seien wichtige Etappenziele erreicht worden – und immer mehr Öffnungen und Lockerungen möglich. Seit Mittwoch, 13. Mai, sind die Restaurants mit Einschränkungen wieder geöffnet, Hotels und Ferienwohnungen folgten in dieser Woche, auch für Kulturbetriebe gibt es eine Perspektive. Das Land Rheinland-Pfalz hat hierzu einen Stufenplan vorgestellt.

Diese schrittweise Rückkehr zur „neuen Normalität“ begrüßen die Landräte und Stadtchefs. Klar formulieren sie aber auch „Die bisherigen Erfolge dürfen nicht aufs Spiel gesetzt werden. Wir sind alle weiterhin gefordert, um mit Rücksicht und Geduld die Pandemie weiter zu bekämpfen.“ Die Anzahl der Neuinfektionen in der Pfalz sei relativ stabil. Nun sei es wichtig, auch weiterhin alles dafür tun, die Abstände einzuhalten, Maske zu tragen und trotz der Lockerungen Kontakte einzuschränken. Die Pandemie sei nicht vorbei, so die Politiker. 

Mehr zum Thema

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren