An ALS erkrankter Waldhof-Fan verstorben

Von 
Katja Tamakloe
Lesedauer: 

Mannheim. Der an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankte Waldhof-Fan Ralf Kindsvater ist am Montag verstorben. Dies veröffentlichte der Verein nun auf seinem Twitter-Account. Vor 16 Tagen habe der SV Waldhof ihm über den „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) seinen letzten Wunsch erfüllen können. Ralf Kindsvater war bei einem Spiel seines Lieblingsvereins trotz des aktuell geltenden Zuschauerausschlusses aufgrund der Corona-Pandemie live bei dem Spiel dabei. Als Höhepunkt versammelte sich die Mannschaft nach diesem zu einem Mannschaftsfoto um den Ludwigshafener. Neben Ralf Kindsvater waren unter anderem aber auch die Vertreter des ASB-„Wünschewagens“ und weitere Club-Vertreter mit auf dem Rasen. Dies sorgte für Streit mit dem DFB.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

SV Waldhof

Ärger um Waldhof-Fotoaktion: Kompp attackiert DFB

Veröffentlicht
Von
Alexander Müller
Mehr erfahren
„Wünschewagen“ des Arbeiter-Samaraiter-Bundes

Unheilbar erkrankten Fan letzten Wunsch erfüllt: DFB ermittelt gegen SV Waldhof

Veröffentlicht
Von
Thorsten Hof
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren