AdUnit Billboard
Blaulicht

Abgelaufene Hauptuntersuchung führt zu Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln

Von 
pol/yt
Lesedauer: 

Birkenheide. Nachdem ein Autofahrer in Birkenheide am Montagnachmittag von der Polizei kontrolliert wurde, erwarten ihn nun mehrere Strafen. Nach Angaben der Polizei sei der 31-jährige Fahrer zunächst wegen der abgelaufenen Hauptuntersuchung seines Wagens angehalten worden, wobei die Beamten deutliche Anzeichen auf Drogenkonsum bei dem Mann feststellten. Bei der darauffolgenden Durchsuchung fanden sie eine geringe Menge an Cannabis. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer bereits mehrfach wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln angezeigt wurde. Neben einer erneuten Strafanzeige, erwarten den 31-Jährigen auch noch eine Geldbuße von mindestens 1.500 Euro, ein Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkte in Flensburg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1