AdUnit Billboard
Blaulicht

63-Jähriger mit drei Promille baut Unfall und flüchtet - Zeuge nimmt Verfolgung auf

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Ein 63-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend einen geparkten Hyundai beim Vorbeifahren beschädigt und ist danach einfach weitergefahren. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Besitzer des Hyundai und weitere Zeugen beobachtet, wie der Fahrer eines BMW das Fahrzeug in der Östringer Straße in Mühlhausen touchiert hatte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einer der Zeugen nahm daraufhin die Verfolgung auf und konnte den Flüchtigen in Malsch auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters stellen und auf sein Fehlverhalten ansprechen. Dieser zeigte allerdings weiterhin ohne Reue und setzte seinen Weg nach Hause fort. Dort konnten ihn schließlich die verständigten Beamten des Polizeireviers Wiesloch antreffen und stellten sofort den vermutlichen Grund seines Fluchtverhaltens fest, denn der Alkoholtest ergab einen Wert von über 3 Promille. Die Beamten nahmen den 63-Jährigen mit auf die Wache, wo ihm schließlich zwei Blutproben entnommen wurden. Sein Führerschein kam zu den Akten.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1