AdUnit Billboard
Blaulicht

44-Jähriger nach Messerangriff festgenommen und eingewiesen – Zeugen gesucht

Von 
sapo / pol
Lesedauer: 

Lampertheim. Ein 44-jähriger Mann ist am Samstagabend in eine Spezialklinik eingewiesen worden, nachdem er zwei junge Männer attackiert hat. Wie die Polizei berichtet, haben Zeugen eine Auseinandersetzung am Bahnhof in Lampertheim beobachtet und den Notruf gewählt. Der stark alkoholisierte 44-Jährige hatte vor Ort einen Anwesenden rassistisch beleidigt. Als ein 18-Jähriger eingriff, wurde er von dem Tatverdächtigen mit einem Kubotan, einem stiftartigen Schlag-Gegenstand, der oft zur Selbstverteidigung genutzt wird, angegriffen. Daraufhin versuchte er, den jungen Mann und einen 17-Jährigen Zeugen auf die Gleise zu stoßen. Nachdem sie sich wehrten und flüchteten, folgte der Angreifer den beiden jungen Männern mit gezogenem Messer. Herbeigeeilte Polizisten überwältigen den Mann und nahmen ihn fest. Aufgrund seiner psychischen Verfassung wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Der Tatverdächtige muss sich anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Das Kommissariat 42 in Lampertheim sucht im Rahmen der Ermittlungen nach weiteren Zeugen, die sich unter der Rufnummer 06206 94400 melden können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
Blaulicht

71-Jähriger will in Mannheim mit Schlagstock auf jungen Mann losgehen - Zeugen gesucht

Veröffentlicht
Von
Mischa Krumpe
Mehr erfahren
Blaulicht

Rauschgifthandel und Angriff auf Polizeibeamte in Mannheim - 30-Jähriger in Haft

Veröffentlicht
Von
dom
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1