AdUnit Billboard
Feuerwehreinsatz

120 Strohballen bei Hockenheim abgebrannt

Brennende Strohballen haben am Freitagabend in Hockenheim einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Unklar ist bislang, was den Brand ausgelöst hat

Von 
pol/juko mit dpa
Lesedauer: 
Die Einsatzkräfte versuchen ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. © Priebe

Hockenheim. 120 Strohballen sind in einem Lager bei Hockenheim am Freitagabend abgebrannt. Das Lager befindet sich in der Nähe der AVR Anlage Ketsch.  Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar, teilte die Polizei am Samstag mit. Auch ein Stoppelacker brannte bereits, als die Einsatzkräfte eintrafen. In Absprache mit dem Eigentümer beschloss die Feuerwehr, die Strohballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 6000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Brandgefahr

Feuer auf Mannheimer Spielplatz und Strohballen in Malsch in Brand gesetzt

Veröffentlicht
Von
pol/juko
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1