Mannheimer Häfen schlagen weniger um

Von 
jung
Lesedauer: 

Mannheim. Die Mannheimer Häfen haben im August rund 25 Prozent weniger Güter umgeschlagen. Im Vergleich zum Vormonat sank die Menge von 622 199 auf 468 853 Tonnen, teilte die Staatliche Rhein-Neckar-Hafengesellschaft mit. Einen Rückgang gab es vor allem bei mineralischen Brennstoffen, Fahrzeugen und Maschinen. Bei Nahrungs- und Futtermitteln hingegen verbuchte die Gesellschaft Zuwächse. Insgesamt haben im August 528 Schiffe die Mannheimer Häfen angesteuert, zehn Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren