Hochstraße Süd Baufortschritt wird von Kamera ins Internet übertragen

Von 
Julian Eistetter
Lesedauer: 
Vorbereitungen für den Abriss der Hochstraße Süd. (Archivbild) © Bernhard Zinke

Ludwigshafen. Der Zeitplan für den Abriss der Pilzhochstraße in Ludwigshafen hat sich in der vergangenen Woche nicht weiter verzögert. Das teilten Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) und Tiefbaubereichsleiter Björn Berlenbach am Dienstag bei der wöchentlichen Videoschalte mit. Um die bislang durch technische Probleme und die Corona-Pandemie entstandene Verzögerung von rund drei Monaten etwas aufzuholen, würden alle Beteiligten an einer Beschleunigung des Verfahrens arbeiten, so Steinruck. "Deshalb hat die Firma Moß bei der SGD Süd beantragt, auch an Christi Himmelfahrt arbeiten zu können", berichtet die Rathauschefin. Eine Genehmigung stehe noch aus. "Auch die SGD weiß, wie wichtig ein rascher Fortschritt auf dieser Baustelle ist, damit schnellstmöglich Bahnen und Busse wieder vom Berliner Platz in die Mundenheimer Straße fahren können", ist Steinruck zuversichtlich. Auch Samstagsarbeit sei für die Zukunft nicht ausgeschlossen, um Zeit zurückzugewinnen.

AdUnit urban-intext1

32 von 54 Stützen seien mittlerweile unter das marode Bauwerk geschoben worden, berichtet Björn Berlenbach. Die Anzahl der auf der Baustelle zugelassenen Arbeiter liegt nach wie vor bei nur 23, damit die Abstandsregelungen eingehalten werden können.

Den Baufortschritt können Interessierte neuerdings live im Internet mitverfolgen. Auf einer Erhöhung neben einem Baucontainer ist eine Webcam installiert worden, erklärt Steinruck. Die Livebilder sind über folgenden Link zu erreichen: https://baudoku.1000eyes.de/cam/kosmos/ACCC8EBA80FC/

Wie mehrfach berichtet, sollen bis Mitte Juni alle Stützen unter der Hochstraße stehen. Der Abriss beginnt planmäßig in den ersten beiden Juli-Wochen. Im August werden voraussichtlich Fußgänger, Radfahrer und womöglich Busse den Durchgang von Berliner Platz zu Mundenheimer Straße nutzen können.

Redaktion Reporter Region, Koordinator Neckar-Bergstraße und Ausbildungsredakteur