Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Von 
pol/tbö
Lesedauer: 

Mannheim. Am Mittwochnachmittag hat sich im Stadtteil Käfertal ein Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Personen ereignet. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 17.30 Uhr in der Rollbühlstraße, kurz nach der Kreuzung Kallstadterstraße, zu einem Rückstau. Eine 22-jährige Opel-Fahrerin erkannte den Stau zu spät und fuhr auf einen Ford auf, der auf den bevorstehenden Opel geschoben wurde. Die vier Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an den drei Pkw auf rund 10 000 Euro.  

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren