Heidelberg 13 Arbeiter einer Baustelle mit Corona infiziert

Von 
miro
Lesedauer: 
Corona Virus Disease (Krankheit) 2019: Dafür steht die Abkürzung Covid-19, die hier auf einer Blutampulle zu lesen ist. Die erstmals in China aufgetretene Lungenerkrankung kann schwere, mitunter auch tödliche Verläufe nehmen. © Christian Ohde / imago

Heidelberg. Auf einer Baustelle im Heidelberger Stadtteil Bahnstadt haben sich 13 Arbeiter mit dem neuen Coronavirus infiziert. Das hat Oberbürgermeister Eckart Würzner am Mittag in einem Pressegespräch erklärt. 

AdUnit urban-intext1

Die aus Osteuropa stammenden Personen hätten auf der Baustelle auch gewohnt und sich vermutlich über die gemeinschaftliche Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen angesteckt. Insgesamt hätten 57 Arbeiter zu dieser Gruppe gehört. Neben den Infizierten seien 44 weitere Männer in Quarantäne gekommen. Die Baustelle sei isoliert, alle Kontaktpersonen ermittelt.

Der Stadtchef nutzte den Fall, auf den auch weiter notwendigen Sicherheitsabstand hinzuweisen. 99 Menschen sind insgesamt aktuell in Heidelberg in Quarantäne, 14 sind erkrankt. 301 Covid-19-Infizierte sind wieder gesund, sieben starben. 322 sind seit März positiv getestet.