AdUnit Billboard

Zu den hohen Spritpreisen

Lesedauer

Zum Thema Spritpreise wieder gestiegen:

Mir kommen gleich die Tränen bei den Aussagen der armen Ölmultis und Tankstellenpächter über das Minusgeschäft bei der Abgabenminderung zum 1. Juni durch teuer eingekauften Sprit. Die hier so laut lamentieren sitzen doch bestimmt am 31. August um 23:59 Uhr am Knöpfchen damit sie den billig eingekauften Kraftstoff sofort zum teueren Preis verkaufen können. Hier sind die Lager bestimmt randvoll und es kommt zu keinerlei Lieferengpässen. Auf die Berichterstattung dann bin ich sehr gespannt.

Versandform
Von
Jürgen Schlegel
Ort
Oftersheim
Datum
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Mehr zum Thema

Liveblog

Krieg in der Ukraine: Die aktuellen Ereignisse im Überblick

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Von einer pauschalen Steuersenkung profitieren stets Jene, die viel Steuern zahlen: Also in diesem Fall Vielfahrer und solche mit Fahrzeugen mit hohem Verbrauch. Die Anbieter versuchen, stets auf Kosten des Steuerzahlers einen Teil der Gelder für sich einzubehalten: Die Steuersenkung bei Superbenzin betrug 35 Cent. Vor der Senkung wurden die Preise um über 20 Cent angehoben, dann um etwa 30 Cent reduziert. Macht 20 bis 25 Cent für die Mineralkonzerne und nur zehn bis 15 Cent für den Kunden, der sich über die Senkung auch noch freut.

Versandform
Von
Roger Pfaff
Ort
Weinheim
Datum

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1