Wo der Schuh drückt

Lesedauer

Leserbrief zu „Linke streitet wieder über Wagenknecht“ (FN, 15.9.):

Ist es nicht so, dass Frau Sahra Wagenknecht von den Linken, wie auch Alice Weidel von der AfD in der letzten Bundestagssitzung genau das gesagt haben, wo uns Bürgern der Schuh drückt?

Debatten über Bürgergeld, Aufstockung von Kindergeld, Steuerentlastung von Rentnern und, und, und. Wird dies nicht spätestens beim Steuerjahresausgleich zu Buche schlagen? 

Wo ich nicht hinter stehen kann, ist neue Atomkraftwerke zu bauen, da es für diese immer noch keine Müllentsorgung gibt. Aber sollten wir nicht mit unserem Nachbarn soweit ins Gespräch kommen, dass die Energieversorgung für alle gewährleistet ist?

Gleichzeitig ist jeder Krieg Unrecht gegen die Menschlichkeit, jeder Krieg auf der ganzen Welt. Und gespart hat der kleine Bürger schon immer an Strom und Wasser. Auch überhitzte Rathäuser und Wohnungen müssen nicht sein. Aber Frieren bei der Arbeit am Schreibtisch oder am Lernpult – führt das nicht eher zu Erkältungen?

Versandform
Von
Ann Kruttschnitt
Ort
Datum

Mehr zum Thema

Kommentar Mannheimer Verkehrsversuch ist ein Projekt mit Widrigkeiten

Veröffentlicht
Kommentar von
Timo Schmidhuber
Mehr erfahren

Kommentar Kinder, erhebt eure Stimme!

Veröffentlicht
Kommentar von
Stefanie Ball
Mehr erfahren