AdUnit Billboard

Wer’s glaubt, wird selig

Lesedauer

Zum Interview mit Gebhard Fürst „Halte den Zölibat weiter hoch“ vom 17. Februar und zum Artikel „Bischof: Habe zu lange gezögert“ vom 18. Februar:

Mir wird schlecht beim Lesen dieses Interviews! Wäre, hätte, könnte, müsste, es wäre wohl besser gewesen wenn, bereits 2002 (!) wurde eine Kommission gegründet, Fürst: Ich schäme mich, 2021 wieder eine Kommission gebildet … Scham? Mitgefühl? Bei diesem „Christ“? Wer‘s glaubt, wird selig!

Versandform
Von
Malu Wünnenberg
Ort
Mannheim
Datum
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Das ist eine gewisse Taktik: Die Bischöfe und Kardinäle bis hin zu den Päpsten geben zu, dass sie zu lange gezögert haben, aber…? Es geschieht einfach nichts. Denken Sie etwa, der oder die „gemeine Gläubige“ merkt schon nichts? Ein bisschen Mitgefühl und Schuldeingeständnis formulieren, reicht aber nicht. Noch eine weitere kircheninterne Expertenkommission ins Leben zu rufen, ist reine Ablenkung. So unglaubwürdig wie all ihre langatmigen Erklärungen und Deutungen der Geschehnisse, so unglaubwürdig bleiben alle Phrasen von Aufarbeitung, angeblicher Offenlegung und Verbrechensverfolgung.

Das Versteckspiel hinter den angeblichen Vorgaben aus Rom hat System und ist Programm. Da ändert auch ein sogenannter Synodaler Weg nichts dran. Wer jetzt noch glaubt, glaubt doch wohl kaum noch an die angeblich bahnbrechenden Ergebnisformulierungen einer Bischofskonferenz oder Ähnlichem. Erneuerung geht anders. Da sich die deutschen Bischöfe und Kardinäle immer noch zögerlich zeigen, müsste allerspätestens jetzt der Papst handeln. Er muss Priestern, Bischöfen, Kardinälen, auch dem emeritierten Papst, sowie allen im Namen der Kirche Tätigen, die in Missbrauchsfälle verwickelt sind, unverzüglich alle ihre Ämter und Titel ruhend stellen, sowie sämtliche kirchlichen Vergünstigungen entziehen. Sie müssen sich als Menschen „wie Du und ich“ vor staatlichen Gerichten den Anschuldigungen stellen. Wenn Papst Franziskus jetzt immer noch verschleppt und mittels Kirchenrecht verschleiert, hat er die falschen Berater und endgültig seinen Vertrauensvorsprung verspielt.

Versandform
Von
Angela Wolf
Ort
Mannheim
Datum

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3Ig2uEq und https://bit.ly/3IBSXaM

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1