Wer ist der Doofe?

Lesedauer: 

Zum Artikel „Herzstück des Stadtteils bleibt bis Ende des Lockdowns zu“ vom 13. Januar:

AdUnit urban-intext1

In der Ausgabe vom 13. Januar wird über die geschlossenen Sportstätten berichtet. Hier über den 48er-Platz und im Verlauf auch über den Unteren Luisenpark. Die dortigen Absperrungen sind schon lange durchrissen, die Absperrgitter am Street-Workout-Bereich werden einfach weggeschoben. An allen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten sind bis zu 20 Menschen dort und nutzen Laufbahn und Geräte. Ein städtisches Fahrzeug fuhr vorbei, ohne sich darum zu kümmern.

Ich stelle mir jedes Mal die Frage: Wer ist hier der Doofe? Ich (laufe auf dem Spazierweg) oder die anderen? (von Inge Baßler, Mannheim)

Mehr zum Thema

Almenhof Herzstück des Stadtteils bleibt bis Ende des Lockdowns zu

Veröffentlicht
Von
Katja Geiler
Mehr erfahren