Wechselnde Hühnerhaufen

Von 
Leserbrief-Schreiber: Jürgen Kaltwasser, Bensheim-Hochstädten
Lesedauer: 

Zum Kommentar „Der Glaube schwindet“ vom 15. Oktober:

AdUnit urban-intext1

Lieber Herr Stevermüer, Ihrem Kommentar stimme ich weitgehend zu. Der Fisch stinkt vom Kopf. Und Löw ist das Problem. Er ist nicht nur eitel und stur, sondern auch unbelehrbar arrogant und bockig. In früheren erfolgreichen Zeiten gab es eingespielte Stammformationen, heute gibt es nur noch ständig wechselnde Hühnerhaufen.

Und sein inhaltsleeres Gelabere in den Pressekonferenzen will sich doch keine/r mehr anhören. Hummels und Boateng brauchen wir nicht wirklich. Es gibt genug gleichwertige Abwehrspieler. Allein sie brauchen die Chance, sich einspielen zu können. (von Jürgen Kaltwasser, Bensheim-Hochstädten)

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2TanwMH 

AdUnit urban-intext2