AdUnit Billboard

Tagtäglich zu spüren

Lesedauer

Zum Artikel „Aus dieser Lebensstil-Diskussion müssen wir raus“ vom 23. Mai:

Visionen und höhere Ziele lassen sich schnell verkünden, wie von unserem Oberbürgermeister. Leider sind es oft „die kleinen Dinge“ im Leben aber, die die Bürger tagtäglich zu spüren bekommen. Beispiel: den katastrophalen Zustand unserer Straßen, übersät von Löchern und einem Flickwerk von kleinen Reparaturen.

Manche dieser Löcher sind mittlerweile so groß, dass sie insbesondere die Radfahrer gefährden. Ein weiteres Beispiel: Die B38 an dem ABB Gelände ist seit Jahren eine Baustelle. Merkt Herr Kurz dies alles nicht, weil er immer nur mit dem ÖPNV fährt? Dennoch darf man die Frage stellen, wann wird sich unser OB endlich um diese Probleme kümmern, oder denkt man schon an die künftigen Generationen Mannheims zur Beseitigung solcher Themen? Man kann nicht alle Probleme dieser Welt dem Klimawandel zuordnen. So einfach ist es nicht. Auch ohne Autos werden unsere Probleme bestehen, und es ist nichts geholfen, wenn auf dem Rücken von Autofahrern Kasse gemacht wird, weil woanders etwas versäumt wurde.

Versandform
Von
Arvind Prasad
Ort
Mannheim
Datum
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3GERH6T

Mehr zum Thema

Kommentar Auch das noch!

Veröffentlicht
Kommentar von
Alessandro Peduto
Mehr erfahren

Kommentar Premiere gelungen

Veröffentlicht
Kommentar von
Christian Kerl
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1