AdUnit Billboard

Schnellschuss der Verwaltung

Lesedauer

Zum Artikel „Freude über Schnäppchen, Ärger wegen Straßensperrung“ vom 30. Dezember:

Nicht nur die Sperrung der Zufahrt zur Fressgasse wird in Zukunft bei den Händlern und verschiedenen Institutionen wie Arztpraxen und so weiter Ärger bereiten, denn durch die Sperrung aller Seitenzufahrtsstraßen zu den Planken wird viel Kundschaft ausbleiben.

Laut Auskunft des zuständigen Dezernates sollen die betroffenen Kunden und Patienten, das heißt, dies betrifft auch viele ältere Bürger oder fußkranke Patienten, die ihre Ziele mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxen anfahren. Dies bedeutet wiederum, dass Gehbehinderte von der Haltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel zwei bis drei Quadrate gehen müssen, um an ihr Ziel zu gelangen.

Ganz abgesehen von Mehrkosten für Fahrgelder, die bestimmt die Kauflust nicht fördern. Ein Schnellschuss der Stadtverwaltung, die doch noch einige Fragen offenlässt. Dass man den Verkehr über die Planken verringern will, ist ok., aber nicht über die Seitenstraßen.

Werner Pfiffkowski, Mannheim

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/39IQISh

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1