Schlechtes Bild auf die Stadt

Von 
Leserbrief-Schreiber: Norbert Amrein
Lesedauer: 

Zum Thema Post:

AdUnit urban-intext1

Seit dem 10. August bin ich zu einer Therapie an der Uni Heidelberg und habe bereits drei Briefe von einem Bekannten aus der Heimat in das „Neuenheimer Feld“ senden lassen. Der erste Brief ging an den Bekannten zurück mit dem Aufkleber „Empfänger unbekannt“. Auf den zweiten und dritten Brief warte ich immer noch.

Für mich heißt dies, dass im „Zustellbereich“ der Deutschen Post in Heidelberg unerträgliche Zustände herrschen. Dies wirft auch ein schlechtes Bild auf diese „touristische“ und „gebildete“ Stadt ab. Vielleicht kann auch die Stadtverwaltung für Abhilfe sorgen.