AdUnit Billboard

Leserforum Populistisches Hornblasen

Lesedauer

Zum Interview „Können wir die Welt noch retten?“ vom 15. April:

Vom „MM“ ist man ein Bemühen nach ausgewogener Berichterstattung gewohnt, beim Interview mit Carla Reemtsma von Sebastian Koch sieht das leider ganz anders aus. Die Fragen erscheinen wie maßgeschneidert für die politischen Ansichten der Interviewten. Hinzukommt, dass es sich oft um Suggestivfragen handelt.

Schließlich wurden etwa in der vorletzten Frage sogar inhaltlich entscheidende falsche Fakten behauptet beziehungsweise ungenau dargestellt. Die Hilfen werden in der Regel zeitnah ausgezahlt, zunächst auch als Abschlag. Es wird in ein populistisches Horn geblasen, dessen der „MM“ nicht würdig ist.
Jens Bortloff, Mannheim

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3sCwku2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1