AdUnit Billboard

Panik vor Meinungsfreiheit

Lesedauer

Zum Artikel „Was wird aus Elon Musks Twitter?“ vom 27. April:

Nun fürchten also die Kritiker, dass die bevorstehende Übernahme des Kurznachrichtendienstes Twitter durch Elon Musk Meinungsfreiheit und Demokratie gefährdet. Ich denke, umgekehrt wird ein Schuh daraus. Die sogenannten sozialen Medien wie Twitter, Facebook und Co. waren bisher hauptsächlich dafür bekannt, linksgrüne Ideologien zu verbreiten und konservative Beiträge massenhaft zu canceln.

Es herrscht Angst und Panik vor einem Mann, der die Meinungsfreiheit im eigentlichen Sinne wieder vom Kopf auf die Füße stellen könnte: Elon Musk. Man gilt heutzutage als Feind der Demokratie, wenn man einen „echten Meinungsstreit“ auch nur zulässt. Linksgrüne Politiker, Journalisten bestimmter Medien sowie auch NGOs beanspruchen die Deutungshoheit für sich und lassen keine anderen Meinungen gelten. Das ist das Demokratieverständnis dieser Menschen. Da kann man einen Störenfried wie Elon Musk natürlich nicht gebrauchen.

Entspricht nicht dem Mainstream

Wir sprechen hier übrigens nicht davon, Dinge zu erlauben, die unter das Strafgesetzbuch fallen, sondern von abweichenden Äußerungen, die nicht dem sogenannten Mainstream entsprechen, beziehungsweise „nicht politisch korrekt“ sind. In diesem Zusammenhang fällt mir folgendes Zitat der deutschen Schriftstellerin und – man höre und staune – Frauenrechtlerin Hedwig Dohm (1831-1919) ein: „Gewiss, jeder hat das Recht, seine Meinung frei zu äußern; diese Meinung aber mit der Wahrheit zu identifizieren und für Andersdenkende Scheiterhaufen zu errichten, dieses Recht hat er nicht.“

Leider werden auch unsere Kinder in den Schulen mit äußerst bedenklichen Ideologien indoktriniert. Diese sind schließlich, auserkoren, in den nächsten Jahrzehnten die SPD, die Grünen oder Die Linke zu wählen. Gott bewahre!

Versandform
Von
Michael Groß
Ort
Schriesheim
Datum
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3LHJy3d

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1