AdUnit Billboard

Noch viel zu tun

Lesedauer

Zum Artikel „Sehnsucht zum Wasser gewinnt“ vom 11. März:

Laut der „MM“-Umfrage wünscht sich eine Mehrheit der Mannheimer „eine Öffnung hin zum Wasser“. Ja, wie denn, was denn, wo denn? Beispiel am Rhein. Altbekannt: die Reißinsel. Schon seit „Urzeiten“ für die Bürger gesperrt. Wohl eigentlich nicht im ursprünglichen Sinne der Familie Reiß!? Strandbad? Stephanienufer? Öffnung nach Ludwigshafen? Da passiert doch nix mehr! Wird und wurde alles blockiert. Die Häfen? Alles Firmengelände, kein Zugang zum Wasser!

Kürzlich wollte ich beim Hafenamt ans Wasser. Meine Frau ist gehbehindert – keine Parkmöglichkeiten in der Nähe! Das Highlight hier? Anlegeplatz für Flusskreuzfahrtschiffe, Nobel-Gastronomie. Umsteigen der „Kreuzfahrer“ auf Busse, Weiterfahrt nach Heidelberg. Alles andere im Hafen ist Firmengelände mit Parkverboten. Hafen-Rundfahrten? Aktuell vielleicht vor dem Aus? Die Friesenheimer Insel? Bevorzugtes Hundegassi und inzwischen gastronomisches Niemandsland. Bleibt noch die Chance, den Neckar zu „beleben“? Es bleibt noch viel zu tun! Lassen wir’s ruh’n?

Versandform
Von
Werner Ehret
Ort
Mannheim
Datum
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3iZebEF 

AdUnit Mobile_Footer_1