AdUnit Billboard

Nationaltheater Klima- oder Denkmalschutz?

Lesedauer

Zum Artikel „Nationaltheater Mannheim setzt bei der Sanierung trotz Denkmalschutz auf Nachhaltigkeit“ vom 2. Oktober:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Leserbrief Walter Hanz

Wie Herr Augsburger in dem Bericht mitteilte, ist eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach des Nationaltheaters nach der Sanierung nicht machbar wegen Denkmalschutz. Das ist für mich nicht verständlich. Die ganzen aktuellen, heutigen Brandschutzvorgaben müssen doch auch ohne Berücksichtigung eines Denkmalschutzes und ohne Wenn und Aber vor der Freigabe der weiteren Nutzung als Theater am Gebäude durchgeführt worden sein!

Das Argument einer unantastbaren „fünften Fassade“ ist daneben. Von der Straße, dem Goetheplatz und den umliegenden Gebäuden ist das Dach des NT doch gar nicht einsehbar. Warum sollte dort also eine Photovoltaikanlage zur Reduzierung der Energiekosten nicht installiert werden? Ich bin mir sicher, dass sogar Carl-Theodor auf dem Schloss so eine Anlage installiert hätte, wenn es diese (und Strom) schon gegeben hätte!

Meines Wissens hat es seit Beginn der Nutzung als Theatergebäude bisher noch keinen Brand gegeben, was natürlich gut so ist. Geradezu konterkariert wird bei der Gebäudedämmung die EEV, dass erst nach mehreren Abstimmungsrunden mit dem Landesdenkmalamt Karlsruhe die heute nach energetischem Standard verwendeten Gläser in der Außenfassade gnädigerweise verwendet werden dürfen.

Es stellt sich die Frage, wie wollen wir als Gesellschaft der prognostizierten Klimaerwärmung begegnen, wenn der Denkmalschutz nicht mitzuziehen braucht, mit Ausnahme beim Brandschutz? Zurückgewandt und „in Schönheit sterben“(Ibsen) als Motto?

Versandform
Von
Walter Hanz
Ort
Mannheim
Datum

Leserbrief Peter Hofmann

Verehrte Damen, werte Herren, als einstiger Arzt in Friedrichsfeld (32 Jahre lang tätig) war und bin ich weiterhin eifriger Mannheimer Steuerzahler und dies nicht ungern. Allzu gern wüsste ich aber, auf welcher gesetzlichen oder verordnungsrechtlichen Basis das Karlsruher Landesdenkmalamt die Installation einer Solaranlage auf dem Nationaltheaterdach untersagt.

Ist diese Verordnung vielleicht aus den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts? Angesichts der veränderten Klima- und ja Weltlage halte ich die in Ihrem Artikel zitierte Entscheidung für skandalös! Die Denkmalämter haben nicht die Funktion, zukünftigen Generationen ihre Existenz zu ruinieren.

Versandform
Von
Peter Hofmann
Ort
Ed.-Neckarhausen
Datum

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3agPVcv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1