AdUnit Billboard

Leserforum Impfen ist Solidarität

Lesedauer

Zum Artikel „Lohnerhöhung nur mit Impfung“ vom 22. Juni:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Als Erstes: Die Haltung des Geschäftsführers Herrn Günther, finde ich, verdient Respekt. Als Zweites: Warum dieses Thema sogleich durch die Presse geht, ist mir auch nicht so ganz klar. Zum Thema: Wie viele Menschen hängen Tag und Nacht am Telefon oder am Computer, um irgendwie an eine Impfung zu kommen, egal wie, so wichtig ist für sie die Impfung, auch wenn’s manche Bürger nicht so genau nehmen – Hauptsache geimpft! Von all den Bewohnern von Ländern, die gar keinen Impfstoff bekommen, derweil krank werden und sterben, will ich gar nicht reden.

Im Klinikum Ludwigshafen wird die Impfung den Mitarbeitern hinterhergetragen, sie sitzen sozusagen an der Quelle, wissen genau, was Covid anrichtet, wenn’s denn dumm läuft, und das ist es ja oft genug – dumm gelaufen. Die Mitarbeiter des Klinikums sollten es besser wissen, man möchte ja fast von Borniertheit sprechen. Es soll ja sogar Leute geben, die Covid hatten, beatmet wurden, knapp überlebt haben und noch immer der Meinung sind, Covid gibt es nicht.

Respekt für alle Mitarbeiter

Da fragt man sich dann doch einmal, wes Geistes Kind bezüglich dieses Themas so viele Menschen sind. Und wie Herr Günther richtig sagt, das Wohl der Patienten muss an erster Stelle stehen. Meines Wissens nach wurden die Impfungen im Klinikum perfekt organisiert. Kein Aufwand für Mitarbeiterinnen, freie Auswahl des Impfstoffs und so weiter. Die Mitarbeiterinnen konnten immer arbeiten. Manch einer hat diese Krise nicht überlebt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Und es wird sich weiter bemüht werden, trotz der Knappheit des Impfstoffs. Privilegien also! Falls Leute mir einen Shitstorm angedeihen lassen wollen – lasst es bleiben – ich bin nicht vernetzt. Impfen ist Solidarität! Größten Respekt für alle Mitarbeiter, die an vorderster Front gearbeitet haben und immer auch gefährdet waren.

Petra Stacha, Mannheim

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3d88TnE

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1