Geschichte verschwindet

Lesedauer

Zum Leserbrief „Tennisanlage erhalten“ vom 18. Oktober:

Ich möchte mich der Meinung von Herrn Bickmann anschließen. Wir, Tennisspieler und Freunde von Eugen Ebert, der die Tennisabteilung mit so viel Engagement und Liebe so viele Jahre erfolgreich geführt hat, finden es eine Schande, dass die einzige – und noch dazu so schön gelegene, leicht zu erreichende und damals toll gepflegte – öffentliche Tennisanlage Mannheims so einfach vernachlässigt und schließlich aufgegeben wird, ohne ein Widerspruch der zuständigen Behörden und der Bevölkerung.

Wieder ein Stück der Geschichte, der Vorteile und Annehmlichkeiten der Stadt verschwindet, ohne Information und Protest der Bevölkerung. Bei der Beerdigung von Eugen Ebert wurde uns vereinsseitig versichert, dass die Tennisanlage weiter existieren wird.

Versandform
Von
Annie Schmenger
Ort
Mannheim
Datum

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3VVoXOl

Mehr zum Thema

Debatte Wie können wir die Kritische Infrastruktur besser schützen?

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kommentar Olaf Scholz in China auf dem Irrweg?

Veröffentlicht
Mehr erfahren