AdUnit Billboard

Besonders kalter Winter

Lesedauer

Zum Artikel „Winter soll mild bleiben“ vom 1. Dezember:

Wir hätten alle nichts gegen einen milden Winter. Leider weiß ich nicht, woher dpa diese Überschrift hat, denn in allen anderen Informationen, wird von einer besonderen Kälte in der Welt berichtet: Schulausfall in Jakutien, Russland, wegen Temperatursturz auf -50 Grad, seltener Spätwinter-Schnee sucht Argentinien heim. Weiterhin ungewöhnliche Kälte in Teilen der Antarktis. Trotz der Beteuerungen der Medien und irreführender Berichte erlebt die Antarktis ein rekord-kaltes Jahr 2021. Ausdehnung des Arktischen Meereises gegenwärtig am zweithöchsten seit 15 Jahren, Tendenz weiter zunehmend.

Alaska leidet unter intensiver Kälte und es ist keine baldige Frostabschwächung in Sicht. Eisiges Nordeuropa: Lappland: minus 30-Grad-Marke geknackt. Historischer Schneefall in Japan. Wie news.cgtn.com berichtet, wurden die nordöstlichen Provinzen Chinas von Schneestürmen heimgesucht, als die dritte Kältewelle der Saison über das Land hinwegfegte. „Warnungen vor Kälte“ in Spanien – Kohle-Kraftwerk wieder hochgefahren. Warnungen vor „lebensgefährlicher“ Kälte in Schottland, Tausende ohne Strom: Schneesturm in Großbritannien.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1