AdUnit Billboard

Bekannte Probleme beseitigen

Lesedauer

Zum Artikel „Oberbürgermeister Kurz: Mannheim, wie wär’s … mit einem gemeinsamen Zukunftsbild?“ vom 4. Februar:

Oberbürgermeister Kurz hat recht: Das Hauptproblem unserer Stadt liegt weniger in einem fehlenden gemeinsames Zukunftsbild, sondern beim Weg dahin. Denn die lokalen Probleme sind unter Oberbürgermeister Kurz nicht weniger, sondern größer geworden. Tausende Wohnungen auf Franklin und Columbus wurden abgerissen, anstatt sie wie in der Nord- und Nordweststadt in Karlsruhe zu bezahlbaren Preisen zu vermieten und so das Wohnungsproblem zu lösen. Drei Frischluftschneisen wurden und werden durch Neubauten verengt.

Nie zuvor wurden so viele Bäume in Mannheim gefällt. Nie zuvor ließ man Schulen, Straßen, Brücken, Grünflächen, Parks, Spielplätze und städtische Gebäude so verkommen. Nie zuvor wurden Bezirksbeiräte und Bürgervereine so übergangen. Und bei der in Mannheim geplanten Energiewende werden Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit auf der Strecke bleiben. Statt Diskussionen um schön formulierte Visionen und Alibiveranstaltungen brauchen wir jetzt Taten zur Beseitigung der bekannten Probleme.

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/3rT2Aw8

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1