Nächste Chance vertan

Jan Kotulla zum neuen Termin für die Sommerspiele 2021

Von 
Jan Kotulla
Lesedauer: 

Fast hat es den Anschein, dass man beim Internationalen Olympischen Komitee die Zeit, die man durch das unprofessionelle Herumgeeiere vergeudet hat, jetzt durch Schnellschüsse wieder reinholen will. Es hat viel zu lange gedauert, bis auch die Sportfunktionäre das Unvermeidliche erkannt hatten und sich dazu durchrangen, die Spiele zu verschieben. Erst am Donnerstag wurde dann eine Task Force eingesetzt, die am Montag das erste Ergebnis präsentierte: Die Eröffnungsfeier für die Sommerspiele 2021 findet am 23. Juli statt.

AdUnit urban-intext1

Damit hat das IOC die nächste Chance vertan, einen Fehler zu korrigieren, der viele Sportlerinnen und Sportler nun eben mit einem Jahr Verzögerung in voller Härte trifft: die klimatischen Bedingungen in Tokio im Sommer. Vor allem Ausdauer-Athleten werden unter dem schwülheißen Wetter leiden müssen. Dabei war es bereits bei den Testwettkämpfen der Triathleten, im Marathon oder den Freiwasserschwimmern zu Zwischenfällen gekommen. Sogar der Einsatz von Schneekanonen zur Abkühlung der Zuschauer wurde getestet.

Unnötige Termindichte

All dies und noch vieles mehr hätte man mit einem etwas späteren Termin zumindest entschärfen können. Die Millenium-Spiele von Sydney vor 20 Jahren sind auch deshalb noch in aller Munde, weil tolle Bedingungen herrschten. Damals fand Olympia extra erst im September statt.

Diese Möglichkeit hätte das IOC für Tokio zumindest in Erwägung ziehen können. Zumal sich nun im Sommer nächsten Jahres wieder die Sport-Megaevents ballen. Erst die verschobene Fußball-EM vom 11. Juni bis 11. Juli, dann zwei Wochen Pause, ehe sich die Jugend der Welt in Tokio trifft. Mit einem anderen Termin hätte man zudem den Organisatoren und Medizinern mehr Zeit verschaffen können und die Aufmerksamkeit der Fans – auch für die Werbespots der Sponsoren – über einen längeren Zeitraum strecken können. Aber dem IOC geht es ja einzig um das Wohl der Athleten.

Redaktion Sportredakteur