"MM"-Debatte

Ist die SPD noch zu retten, Herr Fuß?

Besorgniserregende Wahlergebnisse, schwindende Mitgliederzahlen: Die Sozialdemokraten stecken in ihrer wohl schwersten Krise. Die Partei ist zerrissen; was ihr vor allem fehlt, ist eine Leitfigur. Ein Gastbeitrag von Journalist Holger Fuß.

Von 
Holger Fuß
Lesedauer: 
Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Klara Geywitz bei der SPD-Wahlparty in Brandenburg. Die Landtagsabgeordnete kandidiert für den Parteivorsitz – bei der Landtagswahl hat sie aber verloren. © dpa/Privat

Anfang Januar diesen Jahres hatte ich meine unheimliche Begegnung mit der Parteibasis. Ich steckte mitten in den Recherchen zum meinem Buch über die SPD, hatte in Berlin mit Führungskadern, mittleren Funktionären und ausgetretenen Genossen gesprochen, drückte mich tagelang im Willy-Brandt-Haus herum, um ein Gespür für den Maschinenraum der Sozialdemokratie zu entwickeln, aber die Stimmung an

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen