„Wer da oben sitzt, hat Macht“

Die Kestenburg, das heute Hambacher Schloss genannte Bauwerk bei Neustadt, gehört rund 700 Jahre dem Speyerer Hochstift. Hier suchen die Bischöfe Zuflucht, wenn die Bürger der Domstadt rebellieren oder andere Gefahren drohen.

Von 
Klaus Backes
Lesedauer: 
Eine bekannte Ansicht der heute vor allem „Hambacher Schloss“ genannten Kestenburg: der palastartige Saalbau des 13. Jahrhunderts mit neuzeitlichen Ergänzungen. © Backes

Wegen der Ereignisse eines einzigen Tages erlangt das Hambacher Schloss, das momentan wegen Corona-Maßnahmen geschlossen ist, den Status eines Denkmals von nationaler Bedeutung: Am 27. Mai 1832 feiern zwischen 20 000 und 30 000 Menschen hier das Hambacher Fest. Kein übliches Weinfest, sondern eine politische Großveranstaltung: Redner fordern unter anderem ein vereinigtes Deutschland und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen