AdUnit Billboard
Kaiserpfalz in Ingelheim

Im Zentrum der Macht

Gegen Ende des 8. Jahrhunderts gründet Karl der Große die Pfalz Ingelheim. Rund 300 Jahre lang spielt sie eine wichtige Rolle in der deutschen Geschichte und ist Schauplatz dramatischer Ereignisse.

Von 
Klaus Backes
Lesedauer: 
Das Modell im Museum zeigt die Kaiserpfalz im 9. Jahrhundert. Links die Aula Regia, rechts das Heidesheimer Tor, eine karolingische Torhalle mit Säulengang. © Backes

Der Dichter Johann Wolfgang von Goethe kommt 1814 mit großen Erwartungen nach Ingelheim, um die berühmte Kaiserpfalz zu besuchen. Enttäuscht notiert er: „Karls des Großen Palast fanden wir halb zerstört, zerstückelt, in kleine Besitzungen zerteilt; den Bezirk desselben kann man noch in den hohen, vielleicht späteren Mauern erkennen.” Wer heute die Kaiserpfalz besucht, wird dank Ausgrabungen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen