Die Residenz der Raben

Neckarbischofsheim zählt nicht gerade zu den Berühmtheiten auf der touristischen Landkarte. Doch die Familie von Helmstatt hat dafür gesorgt, dass es in der Kleinstadt einiges zu sehen gibt.

Von 
Klaus Backes
Lesedauer: 
Das Alte Schloss ist ein Überbleibsel einer großen Wasserburg der von Helmstatts. Heute dient es als Museum und beherbergt eines der schönsten Trauzimmer Deutschlands. © Klaus Backes

Wer lediglich durch Neckarbischofsheim fährt, wird wenig Interessantes sehen. Um den Charme der Kleinstadt zu entdecken, braucht es den zweiten Blick bei einem Rundgang, am besten im Rahmen einer Führung. Wer mit einem Ortskundigen unterwegs ist, der wird mit einem Schatz an Erkenntnissen und Eindrücken die Heimreise antreten. Erste Station ist die unscheinbare Totenkirche St. Johann, auf

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen