Theater im Pfalzbau reist dramatisch „Nach Athen“   - Das Interview: Tilman Gersch über das Pfalzbau-Festival, Griechenland und die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten Gestärkt aus der Krise hervorgehen

Lesedauer: 
Pfalzbau-Intendant Tilman Gersch im Gespräch mit Mitarbeiterin Gülcin Onat. © Keiper

Das Theaterfestival „Nach Athen!“ lenkt vom 17. bis zum 21. Oktober auf den Pfalzbau Bühnen in Ludwigshafen den Blick in Richtung Mittelmeer: Mit Griechenland, einem gebeutelten Land zwischen Krise und Umbruch, werden gesamteuropäische Fragen und Probleme behandelt. Internationale Produktionen, Tanz, Konzerte und Diskussionen setzen sich mal humorvoll, mal melancholisch – immer aber politisch

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen