Einzelschau zu Anton Kokl

Kunst: Mainzer zeigt „IF“ im Kunstverein

Von 
dms
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Dem in Mainz lebenden Künstler Anton Kokl (*1949) widmet der Kunstverein Ludwigshafen ab 6. September (Eröffnung: 19 Uhr) eine Einzelausstellung. Unter dem Titel „IF“ werden Werke aus den vergangenen Jahren vorgestellt.

AdUnit urban-intext1

Seit den 1990er Jahren experimentiere Kokl mit sogenannten „Interferenzpigmenten“, so teilt der Kunstverein mit. Es sei eine besondere Eigenschaft dieser Farbgattung, die in sechs Grundtönen erhältlich sei, dass sie eine irisierende Qualität erlange. Dank beharrlichen Experimentierens habe Kokl neue Anwendungsmöglichkeiten und Verfahren dafür etwa auf der Basis von Kirschgummi entdeckt. Mit mehreren Techniken gleichzeitig, wie Ölmalerei, Tusche, Siebdruck oder Ölkreide, erziele der Künstler „überraschende Effekte“, so die Institution in der Bismarckstraße 44-48. dms