Wo Flamingos erröten

Kuba verspricht eine geballte Ladung tropischer Landschaften, Unesco-Welterbestätten und Einblicke in den sozialistischen Alltag.

Von 
Ulrike Wiebrecht
Lesedauer: 
Ein Land zum Wandern ist Kuba nicht unbedingt, aber ein paar kürzere Spaziergänge stehen schon auf dem Programm. © Ulrike Wiebrecht

Es ist nur ein schmaler Strich und sieht aus wie ein Ast, der im Wasser liegt. Doch dann bewegt er sich, und man erkennt: ein Krokodil. Träge schlängelt es sich durch die Sümpfe und verschwindet in einer der Höhlen, die die Karstlandschaft im Nationalpark Ciénaga de Zapata durchziehen. Die Rautenkrokodile sind eine der endemischen Tierarten, die in Kubas größtem Feuchtgebiet und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen