Wenn der Teufel explodiert

Zwischen heiß und kalt, Feuer und Eis, wucherndem Grün und toter Lava erstreckt sich in der chilenischen Region Araucanía ein faszinierendes Eldorado für Outdoor-Fans.

Von 
Brigitte Jurczyk
Lesedauer: 
Für die Ureinwohner Chiles ist der Vulkan Villarrica das Haus des Teufels. Sie würden niemals dort hinaufgehen. © Brigitte Jurczyk

Hineingreifen ins Schwarz. Eine Handvoll kalte Lava an die Nase halten und daran riechen: Das Gebrösel duftet rein und ein wenig staubig. Der Wanderer am Fuße des Vulkans lässt die Erde zwischen den Fingern zu Boden rieseln und schaut sich um. Nichts als asphaltgrau-schwarzes Gestein weit und breit, eine Schneise der Verwüstung.

Die Sonne scheint unversöhnlich auf die Fläche herab, der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen