Steil und einsam

Für Rennradfahrer ist das Baskenland ein herausforderndes Revier. Unser Reporter überwindet in einer Woche 960 Kilometer und 18 500 Höhenmeter. Los geht’s in Bilbao.

Von 
Rolf Obertreis
Lesedauer: 
An den ersten Tagen der Radrenntour durch Nordspanien zeigt sich das Baskenland von seiner nebelverhangenen Seite. © Obertreis

Der Blick zum Himmel verheißt nichts Gutes. Dunkle Wolken hängen an den Bergen, Nebel zieht die sattgrünen Hängen hinunter. 960 Kilometer mit 18 500 Höhenmetern liegen vor uns – einer Gruppe von 30 Rennradfahrern. Der jüngste Ende 20, der älteste 71. Alle sind schon über unzählige Alpenpässe geklettert.

Am Tag zuvor sind alle nach Bilbao gekommen, um eine Woche lang das für sie

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen